IOS vor Firmenübernahme in Deutschland

Outsourcing-Anbieter kündigt aggressive Wachstumsstrategie an

International Outsourcing Services (IOS) hat am gestrigen Donnerstag eine kurz bevorstehende „bedeutende Firmenübernahme“ angekündigt. Genauere Angaben wurden nicht gemacht. IOS will sich nach eigenen Angaben durch organisches Wachstum und gezielte Übernahmen eine signifikante Marktpräsenz in Deutschland verschaffen.

„Mit vier neuen Großkunden wie beispielsweise der Deutschen Post seit dem Markteintritt in Deutschland 2003 ist IOS aus eigener Kraft gewachsen“, sagte Rainer Lechner, COO der IOS Deutschland. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für eine gezielte Übernahme hier zu Lande“, so Lechner weiter. In Frankreich hat das Unternehmen seit dem Start vor fünf Jahren sieben nationale Outsourcing-Dienstleister akquiriert. Eine ähnliche aggressive Wachstumsstrategie soll nun auch in Deutschland verfolgt werden.

International Outsourcing Services bietet unter anderem Dienstleistungen wie die Digitalisierung von Schecks und Überweisungen für Finanzdienstleister sowie Marketingkampagnen für Agenturen an. Das Unternehmen beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiter und ist nach eigenen Angaben der größte Anbieter von Outsourcing-Diensten weltweit.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IOS vor Firmenübernahme in Deutschland

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *