T-Systems goes sailing

Bisher durfte die Telekom-Tochter nicht als Marke auftreten

T-Systems will sich künftig stark im High-Tech-Segelsport engagieren. Das berichtet die „Wirtschaftswoche“. Die für das Großkundengeschäft verantwortliche Telekom-Tochter plant mehrere Events im Umfeld des America’s Cup und des Volvo Ocean Race. Zudem will sie sich als Official Supplier und Technologielieferant der Wettbewerbe agieren.

Für Kunden soll es einen eigenen T-Systems-Cup geben. Mit dem Engagement im Segelspitzensport vollzieht T-Systems eine Wende beim öffentlichen Auftritt des Unternehmens. Bisher durfte die Telekom-Tochter laut hausinterner Order nicht als Marke auftreten.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Systems goes sailing

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *