Supply Chain Management ist mehr als nur IT

Ausufernde Kosten, kürzere Produktlebenszyklen und die Herausforderung der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit – dies sind die Probleme, denen sich die SAP und ihre Kunden auf der SAP Logistics and Supply Chain Excellence 2004-Konferenz in München stellten.

Guter Rat ist teuer – alleine in diesem Jahr werden hierzulande 530 Millionen Euro für Supply Chain Management ausgegeben werden. Zwei Tage lang, vom 17. bis zum 18. Februar 2004, beschäftigten sich Vertreter der SAP und ihre Kunden mit der Frage, wie das Supply Chain Management (SCM) am besten in den Griff zu bekommen sei. Auf der SAP Logistics and Supply Chain Excellence 2004 im Münchner ICM sollten die Entscheidungsträger, Abteilungsleiter und Projektmitarbeiter mittels Best Practices und einer Fülle von Fallstudien Lösungen für verschiedenste Branchen finden.

Dass der Bedarf für solche Lösungen besteht, zeigen Zahlen der Meta Group: In diesem Jahr wird der Markt für SCM alleine in Deutschland auf 530 Millionen Euro anwachsen. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 betrug der Umsatz in diesem Sektor lediglich 100 Millionen Euro. Wie überlebenswichtig ein funktionierendes SCM für ein Unternehmen sowie den verantwortlichen Manager ist, schilderte Günter Klamer, Gesamtleiter Logistik bei der BMW Group, anhand des neuen Werks in Leipzig. Dort soll ab 2005 die neue 3er-Serie gebaut werden. „Mehr als spannend“ seien die entscheidenden Tage vor dem „Go-Live Stufe 1“ gewesen, und seinen weiß-blauen Augen war abzulesen: „Ich hab Blut und Wasser geschwitzt“.

Welchen Hindernissen Klamer auf dem Weg zu einem funktionierenden SCM vermutlich begegnen ist, schilderte Stefan Kaltwasser, Project Manager SCM bei SAP. Sein Credo lautete: „SCM-Projekte sind mehr als reine IT-Projekte“, die Untiefen lauern an vielen Stellen. In Klamers Fall etwa ging es darum, das BMW-Produktionssystem von „Kundenorder – Karosserierohbau – Lackiererei – Fahrzeugmontage“ auf das verbraucherfreundlichere „Karosserierohbau – Lackiererei – Kundenorder – Fahrzeugmontage“ umzustellen. Dass gleichzeitig der Nutzen für die vielen Zulieferer für das Fahrzeug verbessert werden sollte ist fast selbstredend.

Themenseiten: IT-Business, SAP, Strategien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Supply Chain Management ist mehr als nur IT

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *