Informatica in Kooperation mit IBM

Auf der CeBIT 2004 in Halle 4, IBM Partnerstand A12, Demopunkt 01

Integrationsexperte Informatica ist auf der diesjährigen CeBIT am IBM-Partnerstand vertreten. Das Unternehmen wird mit Informatica Powerexchange eine Konnektivitätsproduktlinie vorstellen, die unter anderem einen skalierbaren Zugang zu Mainframedaten bietet. Alle Konnektoren, die beispielsweise eine Integration mit SAP, Siebel und SAS ermöglichen, werden unter der neuen Produktlinie Powerexchange zusammengefasst. Mit der neuen Lösung werde Echtzeitzugriff auf diejenigen Daten möglich, die seit der letzten Aktualisierung hinzugekommen, modifiziert oder gelöscht wurden (Changed Data Capture).

Nach einer mehrjährigen erfolgreichen OEM Partnerschaft hatte Informatica im September 2003 das Unternehmen Striva und die patentierte Technologie übernommen. Damit verfügt man nun über die Fähigkeit zur Integration von Mainframe-Daten in ein bestehendes Produktportfolio.

Darüber hinaus präsentiert Informatica seine Datenintegrationslösung Powercenter 7, die sich als erste Plattform am Markt intelligent und ohne manuelle Programmierung an Veränderungen in der IT-Landschaft anpasst.

Themenseiten: Business, CeBIT, Informatica, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Informatica in Kooperation mit IBM

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *