SAP will Microsoft im Mittelstand attackieren

"Wir machen einfach die besseren Produkte"

Europas führender Softwarekonzern SAP will den US-Konkurrenten Microsoft im Mittelstand attackieren. SAP- Chef Henning Kagermann kündigte in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview im «manager magazin» an, die Walldorfer Softwareschmiede wolle mehrere hundert Vertriebsleute einstellen, um Wachstumschancen im Mittelstand zu nutzen. «Wir nehmen Microsoft ernst. Aber wir haben einfach die besseren Produkte, weil wir das bessere Branchen-Know-how haben», sagte Kagermann.

Der Vorstandsvorsitzende hatte bereits Anfang Februar betont, SAP werde seine Weltmarktführerschaft bei Unternehmenssoftware mit allen Mitteln gegen den weltweit größten Softwarekonzern Microsoft verteidigen.

Um mehr mittelständische Kunden zu gewinnen, würde er sich mit dem US-Konkurrenten auch einen Preiskampf liefern: «Sollte es notwendig werden, würden wir unsere Preise entsprechend anpassen und alle Möglichkeiten einer intelligenten Preispolitik ausschöpfen.» SAP erwirtschaftet den Angaben zufolge bereits mehr als zehn Prozent seines Lizenzumsatzes mit mittelständischen Kunden.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SAP will Microsoft im Mittelstand attackieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *