Dell mit Optiplex 170L-Desktopsystem

Speziell für "preisbewusste Kleinunternehmen"

Mit dem 170L hat Dell sein Produktangebot der Optiplex-Familie um ein Modell erweitert. Der 170L wurde speziell für „preisbewusste Kleinunternehmen“ konzipiert: Es gibt ihn bereits ab 486 Euro in der Basiskonfiguration mit Intel Celeron 2,4 GHz-Prozessor, 128 MByte DDR-SDRAM mit 333 MHz, 40 GByte EIDE-Festplatte und 48x CD-ROM-Laufwerk.

Als Einführungsangebot bietet Dell zusätzlich den Optiplex 170L Network Class mit Intel Pentium 4 2,66 GHz-Prozessor, 80 GByte EIDE Festplatte, 16x DVD-ROM und 256 MByte DDR-SDRAM mit 400 MHz zum Aktionspreis von 625 Euro.

Zu den weiteren Leistungsmerkmalen des 170L zählen: Intel Celeron oder Intel Pentium 4-Prozessoren, verschiedene EIDE- oder Serial-ATA-Festplatten bis 120 GByte Speicherkapazität, Dual Channel DDR-SDRAM mit 333 oder 400 MHz Taktfrequenz, Minitower-Gehäuse, integrierte Intel 10/100 Netzwerkkarte und Intel Extreme Grafik 2 mit bis zu 64 MByte Speicher, Intel 865 GV Chipsatz.

Themenseiten: Dell, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell mit Optiplex 170L-Desktopsystem

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *