Palmsource kündigt Palm OS Cobalt an

Auf der Palmsource Developer Conference gibt CEO David Nagel Details zu Palm OS 6 bekannt

Die Version sechs des Betriebssystems für Mobile Endgeräte soll Cobalt heißen und die Entwicklung neuer Geräte für die Kategorien Nachrichten, Unternehmen, Bildung und Unterhaltung ermöglichen. Das Betriebssystem Palm OS 5 wird unter dem Namen Garnet weiterentwickelt werden und in Smartphones sowie in Consumer-Geräten zum Einsatz kommen. Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und Kompatibilität sollen die Markenzeichen von Palm OS Cobalt und Palm OS Garnet werden.

Neue Features bei Palm OS Cobalt sind unter anderem die Multitasking-Funktion mit der mehrere Anwendungen zugleich laufen können. So soll man ohne weiteres MP3-Files abspielen lassen, einen Kalendereintrag machen und dabei einen Telefonanruf annehmen können. Eine verbesserte, geschützte Speicherarchitektur soll bis zu 256 MByte Arbeitsspeicher und 256 MByte ROM unterstützen, damit das System nicht mehr hängen bleibt beziehungsweise ganz abstürzt. Ebenso wird man den Angaben von Palmsource zu Folge mit einer neuen modularen, erweiterbaren Kommunikations-Architekur mehrere Verbindungen verwalten können.

Zu guter Letzt haben die Entwickler dem Betriebssystem noch eine „systemweite Sicherheitsarchitektur“ verpasst. Darunter versteht Palmsource eine integrierte Verschlüsselung, Authentifizierung und ein Autorisierungs-Framework für E-Commerce-Lösungen, E-Mail und Verbindungen in Unternehmens-Netzwerke.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Palmsource kündigt Palm OS Cobalt an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *