VIA liefert KT880 aus

Chipsatz für Athlon XP bietet eine zweikanalige Speicherschnittstelle

Gegenüber ZDNet hat VIAs Marketing-Chef Richard Brown die Pläne zur Fertigung eines Dual-DDR-Chipsets für die Athlon-Plattform bereits im letzten Jahr bestätigt (ZDNet berichtete).

„Nachdem wir die Entwicklung des Dual-Speichercontrollers für den P4-Chipsatz PT880 abgeschlossen haben, macht es Sinn, diese Technologie auch für den Sockel A anzubieten“, so Brown gegenüber ZDNet. Statt wie geplant zu Weihnachten, ist ist das Chipset erst jetzt fertig geworden. Nach Angaben von VIA ist der KT880 an die Mainboard-Hersteller bereits ausgeliefert worden. Asus, Gigabyte und MSI wollen in Kürze mit der Auslieferung entsprechender Boards beginnen.

Der Chipsatz besteht aus zwei Bausteinen. Die Northbridge KT880 kontrolliert den Datenverkehr zwischen CPU, AGP-Grafikkarte und Speicher. Die Verbindung zur Southbridge VT8237 erfolgt mit einer Datenrate von 533 MByte pro Sekunde. Diese bietet eine EIDE- und Serial-ATA-Schnittstelle, einen 10/100-Netzwerkanschluss, ein 5.1-Sound-Interface und acht USB-2.0-Ports.

Mit dem KT880 plant VIA, gegenüber Nvidia verlorenen Boden wieder gut zu machen, was mit dem bisherigen Chipsatz KT600 nicht gelang. Der Nvidia Nforce2 gilt dank seinem zweikanaligen Speicherinterface als derzeit leistungsfähigste Plattform für den Athlon XP. Trotz der Tatsache, dass AMD im September den Nachfolge-Chip Athlon 64 vorgestellt hat, kann es nach Ansicht vieler Fachleute noch lange dauern, bis der neue Chip den Athlon XP bei den produzierten Stückzahlen überholt. Die große Chipfläche des Athlon 64 von 193 mm2 macht den Chip im Vergleich zum Athlon XP mit nur 101 mm2 relativ teuer in der Produktion. Erst im Laufe des Jahres will AMD die Produktion auf 90 Nanometer umstellen. Erst dann könnte der 64-Bit-Prozessor den Athlon XP im Markt überflügeln.

Weitere Informationen über die Leistung aktueller Athlon-Chipsätze bietet folgender Beitrag:

  • VIA-Chipsatz KT600 im Vergleich zum Nforce 2
  • .

    Weitere Infos: VIA KT880

    Themenseiten: Hardware

    Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
    Content Loading ...
    Whitepaper

    ZDNet für mobile Geräte
    ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

    Artikel empfehlen:

    Neueste Kommentare 

    Noch keine Kommentare zu VIA liefert KT880 aus

    Kommentar hinzufügen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *