BEA und Iway mit gemeinsamen Adaptern

Für die Integration von Mainframe- und Legacy-Daten

BEA und Iway Software, eine Tochter von Information Builders, haben gemeinsam den Iway Software Universal Adapter Frameworks 5.5 auf den Markt gebracht. Die neu entworfenen Adapter sind mit BEA Weblogic Platform 8.1 integriert. Gedacht ist das ganze für Unternehmen, die über Mainframe und andere Legacy-Systeme verfügen: Sie sollen einen leichteren Zugriff auf zuvor nur schwer zugängliche Unternehmensdaten und Applikationen erhalten.

Das neue Set von Mainframe-Adaptern unterstützt unter anderem CICS, IMS, 3270, 5250 und AS/400. Sie bieten zusätzliche Funktionen wie Web-Services-Fähigkeit, Metadaten, Security-Compliance und automatische Fehlerbearbeitung. Die Bereiche Marketing, Vertrieb und Services von BEA und Iway kooperieren, um die Installation bei den Kunden zu gewährleisten.

„BEA nimmt die Bemühungen von Kunden, ihre Mainframes unabhängig von der zu Grunde liegenden Software-Plattform zu integrieren, sehr ernst“, erklärte Chet Kapoor, Vice President und General Manager, BEA WebLogic Integration. „Durch den Ausbau unserer Beziehungen zu Iway verbinden wir unsere Stärke im Bereich Anwendungsinfrastruktur mit der Mainframe-Expertise von Information Builders.“

Themenseiten: Compliance, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu BEA und Iway mit gemeinsamen Adaptern

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *