TI mit stromsparenden Achtkanal-A/D-Wandlern

Mit serieller LVDS-Schnittstelle

Texas Instruments (TI) hat aus seiner Burr-Brown-Produktreihe eine Familie von 8-Kanal A/D-Wandlern mit 10 und 12 Bit Auflösung vorgestellt, die serielle LVDS-Ausgänge (Low-Voltage Differential Signaling) besitzen und deren Leistungsaufnahme pro Kanal nur 123 mW bei 65 MSPS (138 mW bei 70 MSPS) beträgt.

Die ADS527x-Familie umfasst Versionen für 40, 50, 65 und 70 MSPS mit zwölf Bit Auflösung sowie 40, 50 und 65 MSPS mit zehn Bit Auflösung. „Serial LVDS“ bedeutet eine Vereinfachung der A/D-Wandlerschnittstelle und ermöglicht die Kompatibilität verschiedener Bausteine aus der Produktfamilie in Bezug auf Geschwindigkeit und Auflösung.

Die Familie ist für den Einsatz mit der TMS320C6000 DSP-Plattform von TI konzipiert. Das Einsatzspektrum reicht dabei von hochauflösenden medizinischen bildgebenden Systemen bis hin zu Mobilfunknetzwerken der dritten Generation.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TI mit stromsparenden Achtkanal-A/D-Wandlern

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *