Neue Athlon-64-CPUs verbrauchen weniger Strom

AMD verbessert Cool 'n' Quiet / 3400+ verbraucht 13 Watt weniger

Prozessorhersteller AMD stattet die Athlon-64-Prozessoren mit einem verbesserten Stromspar-Management aus. Die neuen CPUs mit der Revision CG (CPUID=F48h) verbrauchen damit noch weniger Strom als bisher.

Das aktualisierte
AMD Athlon 64 Processor Power and Thermal Data Sheet (Revision 30430)
verrät die Neuerungen. Demnach hat AMD beim Spitzenmodell eine zusätzliche Abstufung der Prozessortaktfrequenz vorgenommen und die Betriebsspannung gesenkt. Bisher wurde durch die Cool ’n‘ Quiet-Technik der Takt des Prozessors bei Bedarf von 2200 MHz über 1800 auf 800 MHz abgesenkt. Die Spannung wurde dabei von 1,5 Volt über 1,4 auf 1,3 Volt reduziert. Durch dieses Feature sinkt die Leistungsaufnahme von maximal 89 Watt bei voller Taktfrequenz auf 35 Watt bei 800 MHz.

Bei der neuen Revision CG des Athlon 64 3400+ sehen die Zwischenstufen wie folgt aus:

  • 2000 MHz bei 1,4 Volt und 69 Watt
  • 1800 MHz bei 1,3 Volt und 50 Watt
  • 1000 MHz bei 1,1 Volt und 22 Watt
  • Durch die Absenkung der Betriebsspannung in der niedrigsten Stufe von 1,3 auf 1,1 Volt verbraucht der Prozessor trotz einer höheren Frequenz von 1000 MHz (bisher 800 MHz) 13 Watt weniger Strom. Bei einem typischen Büro-PC wird die niedrigste Taktstufe relativ häufig erreicht.

    Mit dem Windows-Taskmanager kann man dies schnell überprüfen. In der Ansicht Prozesse sieht man den Anteil der Prozesse bei der CPU-Belastung. Mit dem Tool Uptime kann man sich die Betriebsdauer des PCs anzeigen lassen. Im Normalfall dürfte der Anteil des Leerlaufprozess bei 80 bis 90 Prozent liegen.

    Verbessertes Stromspar-Feature bei Athlon 64 CG
    Typ ADA3400AEP5AP ADA3400AEP5AR
    Model 3400+ 3400+
    CPUID F4Ah F48h
    Frequenz 2200 MHz 2200 MHz
    Spannung 1,5 Volt 1,5 Volt
    Stromstärke 57,8 Ampère 57,8 Ampère
    Leistungsaufnahme 89 Watt 89 Watt
    Frequenz 1 2000 MHz 2000 MHz
    Spannung 1,4 Volt 1,4 Volt
    Leistungsaufnahme 70 Watt 69 Watt
    Stromstärke 48,4 Ampère 47,7 Ampère
    Frequenz 2 1800 MHz
    Spannung 1,3 Volt
    Leistungsaufnahme 50 Watt
    Stromstärke 36,8 Ampère
    Niedrigste Frequenz 800 MHz 1000 MHz
    Spannung 1,3 Volt 1,1 Volt
    Leistungsaufnahme 35 Watt 22 Watt
    Stromstärke 25,2 Ampère 18 Ampère

    Lesen Sie hierzu auch:

    Themenseiten: Client & Desktop, Hardware

    Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
    Content Loading ...
    Whitepaper

    ZDNet für mobile Geräte
    ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

    Artikel empfehlen:

    Neueste Kommentare 

    1 Kommentar zu Neue Athlon-64-CPUs verbrauchen weniger Strom

    Kommentar hinzufügen
    • Am 4. Februar 2004 um 17:23 von Ralf Kellerbauer

      Anti – Prescott , oder ?
      AMD senkt Schritt für Schritt den Leistungsbedarf ab.
      Durchaus sinnvoll, denn ab SOI-90 nm macht die Sache noch mehr Spass.
      Der A64 wird dann zwischen 1,2 – 1,3 V bei vollem Takt liegen und nur noch gelegtlich an der 50 W Marke kratzen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *