RAID-Level im Überblick

Wie unterscheiden sich die RAID-Level und wofür setzt man welchen ein? Eine kurze Übersicht dient als Service für Neulinge und zum Nachlesen.

RAID steht für “Redundant Array of Independent Disks” und bezeichnet einen zusammenhängenden Verbund einzelner Festplatten. Gebräuchlich ist auch die Bezeichnung “Redundant Array of Inexpensive Disks” – insbesondere dann, wenn günstige IDE-Laufwerke zum Einsatz kommen.

Im Vordergrund steht bei RAID die Redundanz: Die gleichen Daten sind auf verschiedenen Laufwerken mehrfach vorhanden, um einem Datenverlust vorzubeugen.

Festplatten können in sehr unterschiedlicher Art und Weise zu einem Verbund zusammengefügt werden. Für jede Konfiguration gibt es eine eigene Bezeichnung, die so genannten RAID-Level. Insgesamt sind acht RAID-Level gebräuchlich: von RAID 0 bis 7. Hinzu kommen noch die Mischformen RAID 10 und 0+1. Am Markt durchgesetzt haben sich RAID 0, 1, 5 sowie RAID 10 und 0+1.

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu RAID-Level im Überblick

  • Am 28. November 2005 um 16:35 von Jussi

    Raid Level
    Finde den Artikel supi. Sehr leicht zu verstehen, großes Lob an den Autor

  • Am 16. April 2006 um 22:58 von escaso

    RAID-Level
    Habe viele gleiche Themen gelesen —>dies war das beste!!!!—>sehr gut erklärt!!

  • Am 27. Dezember 2009 um 07:56 von Franzel

    Raid-Level
    Eine sehr gute Erklärung der einzelnen Raid-Varianten, hat mir auf jeden fall geholfen welchen Raid ich einsetzen werde.

    Vielen Dank für diesen Beitrag

  • Am 7. Oktober 2010 um 14:17 von Sebastian

    Klasse
    Echt super gemacht ;)
    Besser als Wikipedia
    Zwar nciht soo viele Infos aber für Neueinsteiger gut zu verstehen

  • Am 21. Februar 2013 um 10:10 von Frank Furter

    Neben dem Controller-Based RAID gibt es auch noch das sogenannte Host-Based RAID.
    OpenVMS bietet diese Funktionen an. Dabei ist von großem Vorteil, dass auch Platten, die nicht physikalisch identisch sind, in einem RAID-Set verwendet weden können!
    Aber OpenVMS ist kein PC-Betriebssystem …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *