Canon erreicht zwei Milliarden Euro Gewinn

Für Geschäftsjahr 2004 Umsatz- und Gewinnplus erwartet

Der japanische Elektronik-Konzern Canon hat in seinen Bilanzen für das Geschäftsjahr 2003 ein Gewinnplus von 44,6 Prozent erreicht. Das Unternehmen konnte das Gesamtjahr mit einem positiven Ergebnis von 2,08 Milliarden Euro (275,7 Milliarden Yen) oder 2,34 Euro pro Aktie (310,75 Yen) abschließen. Der Umsatz konnte im Vergleich zum Vorjahr um 8,8 Prozent auf 24,1 Milliarden Euro (3,2 Billionen Yen) gesteigert werden.

Das vierte Quartal des vergangenen Geschäftsjahres schloss Canon mit einem Gewinnsprung um 24,8 Prozent auf 565 Mio. Euro (75 Milliarden Yen) ab. Der Umsatz wurde ebenfalls gesteigert. Im Vergleich zum Vorjahresquartal mit 6,5 Milliarden Euro (861,7 Milliarden Yen) stieg der Umsatz im vierten Quartal 2003 auf 6,74 Milliarden Euro (895 Milliarden Yen) an.

Nach Angaben von Canon waren die positiven Geschäftszahlen vor allem auf die Erholung der Märkte in Europa, Japan und den USA zurückzuführen. Besonders bei Digitalkameras und digitalen Multifunktionsgeräten wurden steigende Umsatzzahlen verzeichnet. Für das Jahr 2004 erwartet Canon ein weiteres Wachstum seiner Umsätze und beim Gewinn. Der Umsatz soll im Gesamtjahr 25,1 Milliarden Euro (3,33 Billionen Yen) erreichen. Der Nettogewinn soll auf 2,16 Milliarden Euro (286 Milliarden Yen) zulegen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canon erreicht zwei Milliarden Euro Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *