Vitria: Branchenlösungen für Business Process Integration

Für die Bereiche Fertigungsindustrie, Finanzdienstleistungen und Telekommunikation

Auf der CeBIT 2004 vom 18. bis 24. März in Hannover will Vitria Technology neue Lösungsszenarien zur Geschäftsprozessintegration in den Branchen Fertigungsindustrie, Finanzdienstleistungen und Telekommunikation präsentieren. Dabei handelt es sich um:

  • Order Accelerator für typische Integrationsanforderungen in der Telekommunikationsindustrie. Als technologische Infrastruktur nutzt die Lösung die Integrationsplattform Business Ware. /li>
  • Financial Solutions: Dazu zählt etwa „The Accenture STP Integration Platform, powered by Vitria“. Hier geht es um Abstimmungsprozesse, an denen Finanzdienstleister beteiligt sind, die Wertpapiere handeln. Zusätzlich zur Optimierung der Abläufe muss jedes beteiligte Unternehmen Daten verwalten, die in unterschiedlichen Vokabularien wie SWIFT, FIX oder GSTP XML beschrieben und gespeichert sind.
  • Als Partner am Vitria-Stand präsentiert DMR Consulting, München, das Projekt V-Chain.

Ebenfalls als Partner am Vitria-Stand in Halle 4 ist der Stuttgarter Portalsoftwareanbieter abaXX Technology AG vertreten. Auf der CeBIT zeigt das Unternehmen seine prozessorientierten Portalprodukte.

Themenseiten: CeBIT, Messe, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vitria: Branchenlösungen für Business Process Integration

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *