Grafiktablett-Bundle von Wacom

Intuos2 Platinum als Bundle mit Bildkorrektursoftware Dfine von Nik Multimedia bis 20. März

Wacom bietet speziell für die Optimierung von Digitalfotos in der Zeit vom 19. Januar bis 20. März 2004 das Wacom-Stifttablett Intuos2 Platinum Edition A4 regular beziehungsweise A5 als spezielle limitierte Sonderausgabe im Paket mit der Bildkorrektursoftware Dfine von Nik Multimedia an. Das Aktionsbundle soll sich – so Wacom – ideal für alle Adobe Photoshop-User und professionellen Fotografen sowie ambitionierten Hobbyfotografen anbieten, die mit einer professionellen Nachbearbeitung das Beste aus ihren digitalen Fotos holen wollen.

Bei der Intuos2 Platinum-Edition handelt es sich um die silbergrau gestylte Edel-Ausgabe des Grafiktablettsystems Intuos2, die laut Hersteller optimal zum Apple Macintosh G5 und zum Titanium Power Book passen soll sowie zu allen hochwertig gestalteten Computern. Erhältlich ist die Platinum-Edition in den beiden gängigen Tablettgrößen A5 und A4 regular. Die mitgelieferten Eingabegeräte – Grip Pen und 2D Maus für Intuos2 Platinum Edition A5, bzw. Grip Pen und 4D Maus für das Intuos2 Platinum Edition A4 regular – wurden farblich auf das Tablettdesign abgestimmt.

Im Rahmen des limitierten Aktionsbundles liefert Wacom seine Platinum-Stifttabletts mit der Software Dfine von Nik Multimedia aus. Mit dem Adobe Photoshop kompatiblen Plug-In sollen typische Bildstörungen wie Bildrauschen oder Artefakte behoben werden können. Gleichzeitig soll die Software professionelle Bildbearbeitungstechniken liefern, um kleine Details, Farben oder auch Licht im Foto zu verändern und so die Qualität der Fotos deutlich zu verbessern.

Dfine enthält das Modul Dfine Selective, mit dem der Anwender Rauschen in bestimmten Bereichen eines Fotos in verschiedenen Stärkegraden unterdrücken und Bilddetails präzise mit dem Stift optimieren können sollen. Dafür stehen eine Reihe detailspezifischer Pinsel zur Verfügung. Alle Dfine-Einstellungen, einschließlich der optional erhältlichen Kameraprofile, lassen sich mit diesen Pinseln verwenden. Sie unterstützen die Drucksensitivität der Intuos2 Stifte und Airbrush mit bis zu 1024 verschiedenen Druckempfindlichkeitsstufen.

Anwender, die an zusätzlichen Eingabegeräten für die Intuos2 Platinum Edition interessiert sind, finden in dem Bundle-Paket einen Rabatt-Coupon von 27 Prozent auf den empfohlenen Verkaufspreis der Intuos2 Airbrush oder des Intuos2 Stroke Pen (beide im Midnite Design). Außerdem sollen alle Käufer nach der Registrierung eine kostenlose Step-by-Step Guided Tour-CD erhalten, in der Beispiele für die optimale Kombination von Intuos2 und Photoshop zu finden sind.

Die Intuos2 Platinum Edition wird in den Größen A5 und A4 regular jeweils mit USB-Anschluss ausgeliefert. Sie läuft auf den Betriebssystemen Windows 98/ME/2000, Windows XP, Macintosh 8.51 und höher, Macintosh OS 10.1.5 und höher. Wacom gewährleistet für das jeweilige Grafiktablettsystem und auf die Eingabegeräte zwei Jahre Garantie. Dfine ist ein Adobe Photoshop-kompatibles Plug-In und arbeitet mit Adobe Photoshop und Photoshop Elements. Dfine wurde für Windows 98/NT/2000/XP und Mac OS 9 wie Mac OS X – Betriebssysteme entwickelt.

Das Intuos2 Platinum-Bundle ist im Aktionszeitraum im IT- und Foto-Fachhandel erhältlich. Im A4-Format kostet es 649 Euro, mit dem A5-Tablett 435 Euro.

Info: Wacom

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Grafiktablett-Bundle von Wacom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *