High-Tech-Aktien boomen weiter

Bis Zehn Prozent Plus in zwei Wochen: Anteilsscheine und Indizes legen nach guten Quartalsberichten weiter zu

Wie in alten Dotcom-Zeiten: Hightech-Aktien sind seit Monaten an der Börse der Renner. Auch gestern sorgten IBM und Co für Freude bei Anlegern: Nachdem Big Blue überzeugende Zahlen vorgelegt hatte, konnte die Aktie des Konzerns um über vier Prozent auf 94 Dollar zulegen. Auch Aktien von Apple und HP stiegen weiter.

Bereits im letzten Jahr gehörte die Technologie-Branche nach drei flauen Börsenjahren zu den Top-Gewinnern. So legte der Branchen-Index „Software“ in Deutschland um satte 80 Prozent zu, auch „Medien“ (77 Prozent) und „Technologie“ (62 Prozent) konnten überzeugen.

Die ersten zwei Wochen des Börsenjahres 2004 stehen weiter in Zeichen des Aufschwungs: So kletterte der Nasdaq 100 um fast sieben Prozent, beim deutschen TecDax ist sogar ein Plus von fast zehn Prozent zu verzeichnen.

Mit aktuell 593 Punkten hat der Index seinen höchsten Stand seit über einem Jahr erreicht. Allerdings relativiert sich der Wert, wenn man den zurückgerechneten Höchst-Stand vom März 2000 betrachtet – der liegt bei über 9600 Punkten.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu High-Tech-Aktien boomen weiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *