Nvidia demonstriert PCI Express

Nächste Stufe beim I/O Interconnect auf der CES gezündet

Nvidia hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas die PCI Express-Architektur demonstriert. PCI Express ist die nächste Stufe beim I/O Interconnect und ein Standard, den das Unternehmen bei zukünftigen Grafik-Lösungen einsetzen wird.

PCI Express steigert die Bandbreite zwischen der CPU und der GPU, indem eine Verteilung der Bandbreite an die Applikationen erfolgt, die sie am meisten benötigen. „Die Entwicklung eines PCI Express Bridge-Chips mit 16 Pfaden ohne dabei Performanceeinbußen zu erhalten ist ein großartiger technologischer Fortschritt,“ lobte sich Dan Vivoli, Executive Vice President Marketing bei Nvidia, selbst.

Intel hat eng mit Unternehmen wie Nvidia zusammen gearbeitet, die den atemberaubenden neuen PCI Express I/O Interconnect-Standard implementieren,“ kommentierte Randy Wilhelm, Vice President Desktop Platforms Group und General Manager der Client Platform Division bei Intel. „Dadurch, dass die Nvidia-Produkte PCI Express-konform sein werden, wird die Interoperabilität mit zukünftigen Intel Plattformen gesichert.“

Themenseiten: Hardware, Nvidia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nvidia demonstriert PCI Express

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *