Wind River wird Mitglied im CELF

Unternehmen gibt auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas den Beitritt bekannt

Wind River wird Teilnehmer des Consumer Electronics Linux Forum. Das hat der Hersteller von Betriebssystemen für Embedded Computing-Geräten auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas bekannt gegeben. Dem CELF gehören unter anderem Sony, Panasonic, Motorola und LG Electronics an. Auch Wind Rivers Konkurrenten Montavista Software und Timesys sind mit dabei.

Das im kalifornischen Alameda beheimatete Unternehmen hat lange Zeit sein proprietäres System VxWorks Linux vorgezogen. Die Wende kam dann im letzten Jahr: Inzwischen hat die Firma eine Reihe eigener Linux-Produkte entwickelt.

Das Unternehmen hat vor rund drei Jahren die Berkeley Software Design-Version gekauft. Damals gab das Unternehmen an, BSDi einerseits wegen ihres Open Source-Charakters erworben zu haben wie aus dem Gedanken, dass es nicht Open Source bleiben muss.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wind River wird Mitglied im CELF

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *