Bitkom begrüßt Innovationsoffensive der Bundesregierung

Thema sei endlich im Zentrum des politischen Diskurses

Versöhnlich startet der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) ins neue Jahr: Er begrüßt „eindeutig die von der Bundesregierung angekündigte Innovationsoffensive“.

Endlich sei das Thema Innovation dort angekommen, wo es hingehöre: Im Zentrum des politischen Diskurses, Der Präsident des Bitkom, Willi Berchtold zeigte sich darüber erfreut, dass die Informations- und Kommunikationstechnologien (ITK) von der Regierung in diesem Zusammenhang als zentrale Innovationsfelder neben anderen Spitzentechnologien ausgewiesen seien: „Die Politik hat offensichtlich verstanden, dass Informationstechnik und Telekommunikation Schlüsseltechnologien für Innovationen sind und damit auch für die Zukunft der deutschen Wirtschaft“.

Berchtold warnte zugleich davor, dass das Thema im politischen Tagesgeschäft rasch wieder an Aktualität und Bedeutung verlieren könne: „Das Zukunftsthema Innovation ist zu wichtig, als dass es jetzt zerredet oder mit parteipolitischen Streitthemen wie etwa der Gegenfinanzierung durch die Erbschaftssteuer belastet werden sollte“. Innovation müsse klar und eindeutig prioritäres politisches Ziel sein, so Berchtold.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bitkom begrüßt Innovationsoffensive der Bundesregierung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *