Fujitsu Siemens mit KMU-Kampagne zufrieden

Absatz bei Kleinen und Mittleren Unternehmen wachse deutlich schneller als der Gesamtmarkt

Fujitsu Siemens hat sich mit seiner Vertriebs- und Marketingstrategie für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sehr zufrieden gezeigt. Mit 18 Prozent Wachstum gegenüber dem Vorjahr habe sich Europas führendes IT-Unternehmen im dritten Quartal 2003 wesentlich stärker entwickelt als der europäische KMU-Markt. Dieser habe lediglich um drei Prozent zulegen können. Das gehe aus den Daten von IDC zum Umsatz mit PCs und Intel-Architecture (x86) Servern im dritten Quartal 2003 hervor.

In Deutschland habe Fujitsu Siemens ein Wachstum von 21 Prozent erreicht, der Markt dagegen sei um fünf Prozent geschrumpft. Man blicke nun auf einen Marktanteil von 29 Prozent.

„Mit rund 20.000 Resellern und Distributoren verfügen wir über ein breites Partnernetzwerk in ganz Europa, und unsere Partner wissen, dass wir hundertprozentig zu unserem indirekten Vertriebsmodell stehen. Wir haben eine höchst effektive Channel-Infrastruktur aufgebaut und unser Vertriebs-Programm für KMUs erweitert – mit vorkonfigurierten Systemen, die ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bieten“, zeigte sich Bernd Bischoff, Executive Vice President Sales, Marketing and Customer Services, überzeugt.

Themenseiten: Business, Fujitsu Siemens Computers

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fujitsu Siemens mit KMU-Kampagne zufrieden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *