Hutchison Telecom firmiert nach Übernahme als The Phone House

Für Kunden soll sich nichts ändern

Nach der Übernahme durch die britische Mobilfunk-Handelskette The Carphone Warehouse will sich die Münsteraner Hutchison Telecom einen neuen Namen zulegen. Ab dem 1. Januar 2004 werde das Unternehmen als The Phone House auftreten, teilte Hutchison Telecom am Montag in Münster mit.

Für Kunden mit einem Hutchison-Mobilfunkvertrag werde sich außer dem Firmennamen nichts ändern, versprach der Dienstleister für Mobilfunknetze. Tarife und Verträge blieben unverändert gültig.

The Phone House zählt nach eigenen Angaben mehr als eine Million Kunden, davon 720.000 Mobilfunkteilnehmer, betreibt deutschlandweit rund 80 Läden und beschäftigt rund 750 Mitarbeiter.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hutchison Telecom firmiert nach Übernahme als The Phone House

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *