Weihnachts-Virus: „Ich hasse Dich“

Sober.C will mit bösen Betreffzeilen und Renten-Umfragen punkten / Removal-Tool zum Gratis-Download

Weihnachtliches Wohlgefühl machte sich am vierten Adventswochenende nicht auf deutschen PCs breit: Am Samstag und Sonntag sorgte eine neue Viren-Attacke für Aufsehen: Sober.C war in Mails mit festlich-fröhlichen Betreffzeilen wie „Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet“, „Ihre IP wurde geloggt“, „Ich hasse dich“ und „Ich zeige sie an“ versteckt.

Kaspersky hat bis jetzt nur episodische Fälle von Infizierungen durch Sober.c festgestellt. „Doch, wie die Praxis seiner Vorgänger gezeigt hat, entfaltet er am Wochenbeginn seine höchste Aktivität, wenn die Anwender die eMails abarbeiten, die sich übers Wochenende angesammelt haben“, so Firmengründer Eugene Kaspersky.

Besonders perfide: Die Viren-Mail will nicht nur durch angebliche Anzeigen wegen angeblich illegalen Filesharings verunsichern, sondern auch durch eine „Renten-Umfrage“: Hier lautet die Betreffzeile „Umfrage: Rente erst mit 80“ – der Empfänger wird aufgefordert, eine Voting-Site mit der Endung „.com“ zu besuchen. Natürlich handelt es sich nicht um eine URL, sondern um einen Virus, der in der angehängten COM-Datei versteckt wurde.

Antivir hat inzwischen ein kostenloses Removal-Tool gegen den Wurm veröffentlicht. Alle führenden Hersteller von Antiviren-Software haben außerdem Updates für Ihre Programme zur Verfügung gestellt.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

15 Kommentare zu Weihnachts-Virus: „Ich hasse Dich“

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Dezember 2003 um 22:26 von Waron

    selbst schuld
    ich habe in den letzten 3 tagen massig von diesem mails bekommen. und muss wirklich sagen die leute sind ehrlich selber schuld wenn sie sich dieses ding eintreten. denn in diesem jahr sind doch schon massig aehnlicher mails durch netz gegangen und da klicken die leute solche links immer noch an.

  • Am 22. Dezember 2003 um 23:42 von Thomas

    Viren
    Hallo,
    ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln und den Betroffenen Glück wünschen. Jemdand der vom PC etwas versteht, sollte auch wissen wann es sich in einem Anhang um einen Virus handelt, und wann nicht.
    Ich hatte früher mal die Norton Personal Firewall, nachdem die mir aber unnötig das System komplett ausgebremst habe, habe ich sie wieder deinstalliert. Das war vor ca. 3 Jahren. Seither habe ich keinen Virenscanner, nur eine aktive Firewall. Und ??? Mein System ist trotz ohne Virenscanner seit 3 Jahren Virenfrei !!!
    Email Anhänge mit der Endung .com, .scr, .exe, usw. sind eben mit VORSICHT zu genießen und sollten Ausdrücklich nur geöffnet werden, wenn man den Absender kennt.
    Wie man aber in der Vergangenheit gemerkt hat, kann selbst hier der Virus im Anhang stecken, da sich manche über die gespeicherten Kontakte verbreiten.
    Also, die Leute, die absolut nicht wissen was sie tun, rate ich den PC aus zu lassen.
    Den Anfängern rate ich erst mal einen Freund zu kontaktieren der sich mit div. Anhängen auskennt und den zu fragen was er dazu meint bevor man den Anhang öffnet.
    Ansonsten: FINGER WEG !!!!
    Frohe Weihnachten ;-)

    • Am 23. Dezember 2003 um 7:17 von Huxilio

      AW: Viren
      Es verwundert mich etwas, woher du seit 3 Jahren ohne Virenscanner weisst, ob dein System sich auch keinen Virus eingefangen hat. Hast du das mit dem Fieberthermometer überprüft? Und wie steht es mit Cookies und Spyware? Wenn man nur fest genug daran glaubt, dass man davon nix auf dem Rechner hat, hilft es ja womöglich… :-)

    • Am 23. Dezember 2003 um 12:41 von Michael Friedrich

      AW: AW: Viren
      Ich glaube, er hat eine Glaskugel. Den stellt er sich vor dem Bildschirm. Entdeckt er keinen Fliegendreck, wird wohl der PC virenfrei sein.

      Was mich am meisten nervt, sind diese Besserwisser, die stolz sind, einen PC von einem Notebook unterscheiden zu können und glauben, weil sie einmal einen Virus selber entdeckt haben (?!), sich schon als Experten toll fühlen.

      Keiner denkt daran, dass die gleichen Leute bspw. ihr Auto genauso behandeln oder fahren wie andere ihren PC.

    • Am 24. Dezember 2003 um 1:54 von Till Wollheim

      Was soll das Theoretisieren? Einfach Norton AV und Ruhe
      Alles Quatsch! Wie selbst gesagt kommen auch von Bekannten Viren. Daher: Entweder Internet abschalten oder mit Norton Antivirus – stets aktualisiert – praktisch 100% sicher surfen/mailen

      Till

    • Am 24. Dezember 2003 um 13:01 von Thomas

      AW: AW: Viren
      Hallo Huxilio,
      vielen herzlichen Dank für Deinen Tip. Die Idee mit dem Fieberthermometer ist SPITZE. Das werde ich mal testen !!!
      Zum Thema Cookies, Temp. Internet Files, Verlauf, Index.dat,…. wer behauptet denn das man diese Daten nicht regelmäßig löschen kann ?????
      Und 3 Jahre Virenfrei weiß ich deshalb, weil ich ab und zu, bei einem Verdacht auf einen Virus, einen Virenscanner über das System laufen lasse, bisher jedoch nie mit einer Virenmeldung.
      Und wie es mir scheint, verstehst Du einiges von PC’s, dann müßtest Du bestimmt auch wissen wie sich Viren nennen, tarnen, und wo sie in der Regel auf der Festplatte zu finden sind.

    • Am 24. Dezember 2003 um 13:12 von Thomas

      AW: Was soll das Theoretisieren? Einfach Norton AV und Ruhe
      Hallo Till,

      man könnte meinen Du arbeitest bei Norton. Wie dem auch sei, die email mit dem Virus habe ich jedenfalls auch bekommen, und zwar BEVOR es irgendwelche Beiträge hier im Internet gab. Es war die Email mit dem Betreff der Polizei dass meine IP geloggt wurde. Ich habe geschmunzelt als ich die Email gelesen habe und mußte lachen als ich den Anhang sah.
      Die Polizei kommt bis dato immer noch persönlich bei einem vorbei bzw. in schriftlicher Form mit Unterschrift beim Postboten. Seit wann benutzen die Email für solche Dinge ??? Klar, für den internen Gebrauch sicher, aber für andere Dinge wohl kaum.
      Wie dem auch sei, ich bitte hier mal die Fachmänner mir recht zu geben, wenn ich behaupte dass man in einer Email wie die gerade umlaufenden den Virus auf alle Fälle erkennt, wenn man ein bischen Erfahrung hat mit dem PC.
      Vielen Dank.

      Frohe Weihnachten

      Gruß Thomas

    • Am 26. Dezember 2003 um 12:56 von Christian

      AW: AW: Was soll das Theoretisieren? Einfach Norton AV und Ruhe
      Dem kann ich nur zustimmen. Eine Dienststelle wird nicht Länderübergreifend tätig ohne Amtshilfeersuchen an die zuständige PI.
      Weiterhin würde ein solches AZ mit dieser Anschuldigung per Postzustellungsurkunde über die Staatsanwaltschaft bzw. zustädnige AG versendet und zum Abschluss:
      Wer immernoch Anhänge öffnet von unbekannten Versendern und diese dann noch dazu .exe, .bat, .cmd, .scr, .pif usw. als Extension beinhalten ist wirklich selbst schuld.
      Ein verantwortungsvoller Umgang gehört einfach zum Leben mit dem Medium dazu ebenso wie die Verantwortung bei Autobesitzer. Dort würde ja auch niemand einfach jemandem der an der Tür klingelt den Autoschlüssel zur Spritztour in die Hand drücken.

    • Am 26. Dezember 2003 um 19:18 von ducati

      AW: AW: AW: Was soll das Theoretisieren? Einfach Norton AV und Ruhe
      Hi an alle,

      ich find ja die ganze diskussion hier sehr lustig und interessant, deshalb auch mal n par anmerkungen von mir :)

      also zum einen ist der pc ja nicht nur für auskenner und spezialisten da, sondern auch die weniger technikinteressierten haben ein recht drauf, ihn zu benutzen. zum anderen haben die "sekretärinnen" im büro ja meist auch nicht die ahnung, deshalb sollte schon ein guter pc mit mindestens nem virenscanner geschützt sein. zum dritten wer hat nicht schon mal irgendwo drauf geklickt, was man im nachhinein überlegt, nicht hätte tun solln ? man kann ja nicht immer vor jedem klick ne halbe stunde überlegen, gerade im bürostress.

      also fazit, nicht nur an die pc-spezis denken, sondern auch den normaluser, der den pc zum arbeiten verwendet, und nicht als "spielzeug" :)

      cu
      ducati

    • Am 30. Dezember 2003 um 10:49 von Michael

      AW: Viren
      Und ??? Mein System ist trotz ohne Virenscanner seit 3 Jahren Virenfrei !!!

      soso, wie konntest du das denn feststellen??So ganz ohne Virenscanner?

  • Am 23. Dezember 2003 um 10:43 von Rüdiger

    Selber schuld!
    Alle selber schuld, die auf die "Mainstream Produkte" von Microsoft vertrauen!
    Zumindest den Mailclient von einem anderen Hersteller vermindert die Infektions-chancen schon wesentlich!

  • Am 23. Dezember 2003 um 18:41 von Tronje

    Schwachsinn
    Wie kann man nur so Blauäugig sein und meinen ein anderer Mailclient würde das verhindern.
    Öffne doch mal den Anhang und schau was
    dein Mailclient sagt, nämlich garnichts.
    Genauso manche Kommentare hier, sind alles Experten, darum verbreiten sich die Viren,Trojaner,Würmer auch so schnell. Sämtliche Virenprogramme wären überflüssig und die Hersteller könnten ihren Laden dicht machen.
    Von Viren usw. kann ich ein Lied singen in meinem Beruf als Netzwerkadmin.
    Tronje

  • Am 5. Januar 2004 um 0:43 von anne

    sorber.c
    hallo! danke für den remove-tool! hab noch nen anderen betreff gefunden. der ist: ihre bankverbindungsdaten.

  • Am 6. Januar 2004 um 11:31 von Manfred Müller

    Was sollen diese Dummheiten?
    Da es leider immer mehr Geistesgestörte gibt, die solche Dummheiten in Form von Viren, Trojanern etc. verbreiten, muß wohl auch der Einfältigste endlich einen Viren-Scanner, Internet-Security sowie Spam-Filter & Werbeblocker installieren. Das Anlegen von Cockies, Aktive-X, sollte man sowieso auf seinem PC verbieten, alle nicht benötigten Ports schließen. Auch Automatische Updates, von Microsoft etc. haben auf meinem PC nichts zu suchen. Eventuelle Updates, meist sowieso nicht notwendig, müssen immer selbst durchgeführt werden. Die Sicherheitseinstellungen auf "HOCH" stellen. Verwende seit Jahren Norton Internet-Security, mit Firewall und Virenscanner. Habe alle Einstellungen auf "Hohe Sicherheit" gestellt. Der ganze Müll landet im Spam-Filter, die lästigen E-Mails werden immer seltener. Alle sonstigen Dummheiten werden isoliert und gelöscht. Zusätzlich habe ich die Newsletter von ZDNet abonniert, die mich laufend über Gefahren und Neuerungen informieren. So einfach ist die Sicherheit im Internet.

  • Am 6. Januar 2004 um 11:31 von Manfred Müller

    Was sollen diese Dummheiten?
    Da es leider immer mehr Geistesgestörte gibt, die solche Dummheiten in Form von Viren, Trojanern etc. verbreiten, muß wohl auch der Einfältigste endlich einen Viren-Scanner, Internet-Security sowie Spam-Filter & Werbeblocker installieren. Das Anlegen von Cockies, Aktive-X, sollte man sowieso auf seinem PC verbieten, alle nicht benötigten Ports schließen. Auch Automatische Updates, von Microsoft etc. haben auf meinem PC nichts zu suchen. Eventuelle Updates, meist sowieso nicht notwendig, müssen immer selbst durchgeführt werden. Die Sicherheitseinstellungen auf "HOCH" stellen. Verwende seit Jahren Norton Internet-Security, mit Firewall und Virenscanner. Habe alle Einstellungen auf "Hohe Sicherheit" gestellt. Der ganze Müll landet im Spam-Filter, die lästigen E-Mails werden immer seltener. Alle sonstigen Dummheiten werden isoliert und gelöscht. Zusätzlich habe ich die Newsletter von ZDNet abonniert, die mich laufend über Gefahren und Neuerungen informieren. So einfach ist die Sicherheit im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *