Google: Bush ist „erbärmlicher Versager“

Betreiber der Suchmaschine waschen Hände in Unschuld

George und Google werden wohl nicht Freunde werden: Wer bei der weltweit führenden Suchmaschine einen „erbärmlichen Versager“ sucht, landet direkt beim US-Präsidenten. Die englische Sucheingabe „miserable failure“ wird direkt mit einem Link zum Weißen Haus quittiert.

Die sogenannte „Google Bombe“ wird von den Betreibern der Suchmaschine mit Bedauern zur Kenntnis genommen, allerdings soll sie keine weiteren Konsequenzen haben. „Das hier ist kein politisches Statement, hier spiegelt sich vielmehr das aktuelle Internet wieder“, zitiert ABC-News einen Google-Sprecher.

Der Grund für das Versager-Ergebnis: Zahlreiche Webmaster haben einen Link zum weißen Haus gesetzt und diese URL mit dem Namen „miserable failure“ unterlegt. Dies hat zur Folge, dass die Google-Rechner bei der Versager-Suche dem amerikanischen Präsidenten den unrühmlichen ersten Platz einräumen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

13 Kommentare zu Google: Bush ist „erbärmlicher Versager“

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Dezember 2003 um 17:31 von Walter Wupschahl

    Versager
    Er ist wohl auch der größte Versager. Er schleift eine Blutspur hinter sich, deren Umfang mindestens so droß wie die von Terroristen ist. Nimmt man an, er hätte es bewußt gemacht, wäre er einer, ich gehe mal davon aus, er ist nicht ganz bei Trost und sich nicht über sein Handeln im klaren. Dann aber ist er ein Versager!!

    • Am 10. Dezember 2003 um 23:35 von stephan wemmer

      AW: Versager
      :)) nicht nur kindermund sondern suchmaschinen sagen die wahrheit :))
      bravo, ihr habt mir mit diesem artikel den tag versüsst.

  • Am 11. Dezember 2003 um 7:42 von george w. bush

    george w. bush
    eins zwei gsuffa, find ich voll korrekt!
    das spiel könnte man ja noch ausweiten und um einige bezeichnungen & zeitgenossen erweitern. aber auch deutsche politiker könnten auf diese art mal ihr fett ab bekommen.
    SCHRÖDER = DUMMSCHWÄTZER, REZZO SCHLAUCH = SUFFNASE usw. usw…….

    • Am 11. Dezember 2003 um 12:17 von Matthias

      AW: george w. bush
      Gebt mal "Kriegsverbrecher Bush" ein….. Ohne den Namen Bush bekommt Ihr gleich auf der ersten Seite einen weiteren Bekannten (Scharon) aufgelistet……

  • Am 10. Januar 2004 um 12:15 von I-hate-the-USA

    Bush
    Fuck off bush an all the USA!
    Shit on the States of ‚liberty‘!!!

  • Am 6. November 2004 um 14:31 von Tim Löffler

    Bush
    Wenn ich Americaner wäre würde ich Kerry wählen weil Bush so viel Schaden angerichtet hat .

  • Am 14. November 2004 um 0:41 von Aziz

    Kriegsverbrecher Bush und Blair
    Der Präsident der 30% amerikanischen Wählern( denn nur 60% der Wahlberechtigten sind wählen gegangen und von denen haben die Hälfte BUSH gewählt, den größten Kriegsverbrecher aller Zeiten.
    Durch sein Kriegsverbrechen hat bis jetzt die Koalition der Kannibalen in Afghanistan und in IRAk über 200.000 unschuldige Zivilisten ermordet, zwei riesige Länder dermaßßen zerstört, daß diese Länder unter besten Bedingungen 100 Jahre ihre Wunden nicht heilen können. Das ist eine Große Schande für die gesamte Welt im 21. Jahrhundert, die behaupten, sie seien zivilisiert.
    Das ist auch Zynisch und blinde Loyalität, dass die Länder, wie Deutschland, den USA Mut machen und sagen: " ihr könt weiter töten und zerstören, wir helfen euch beim Wiederaufbau und sogar bei der Ausbildung euerer Spezialeinheiten, die nach ihrem Abzug die Bevölkerung weiter töten können."
    Diese Art von Barbarei gab es sogar im Mittelalter nicht.

    • Am 9. Februar 2005 um 0:30 von IhateBush

      AW: Kriegsverbrecher Bush und Blair
      Du hast recht. Ich würde Bush mit Hitler vergleichen. Denn beide haben die Verfassung geändert. Bush hat die Verfassung so geändert das ohne richterlichen Beschluss hausdurchsuchungen und observationen von Personen oder Vereinen durchgenommen werden dürfen. Auch die Amerikaner sind so weit in ihrem Patriotismus das sie Kollegen verpfeifen die sich kritisch über die Regierung äußern. Das gab es auch zur Zeiten der NSDAP. Wir haben uns geschworen das das nicht noch einmal passieren darf und nun passiert es vor unseren Augen und unsere Regierung kricht der USA in den….

    • Am 22. September 2006 um 10:20 von I hate them too

      AW: AW: Kriegsverbrecher Bush und Blair
      Genau so ist es. Und ich kann es nicht begreifen, daß in der Welt und insbesondere in Europa der Aufschrei nicht größer ist. Wie das sein müßte zeigen uns doch die Regierungschefs von Venezuela und Bolivien, Hugo Chavez und Evo Morales. Hut ab, die nehmen kein Blatt vor den Mund, so wie unsere Politiker! Zum Glück hat Bush für seine idiotische idee die Genfer Konventionen jetzt so zu ändern, daß Folterungen erlaubt sind, jetzt sogar kräftigen Gegenwind aus den eigenen Reihen. Selbst in seiner republikanischen Partei laufen anscheinend nicht nur Vollidioten rum. Bleibt nur zu hoffen, daß der ganze Mist bald vorbei ist.

  • Am 19. August 2006 um 13:43 von Eva

    George Bush — schlimmste U.S. Praesident!
    Ich bin eine deutsch staemmige Amerikanerin. Meine Familie und Ich wohnen in Raum Chicago. Ich kann euch Allen mit Sicherheit sagen dass die meissten Amerikaner auch George Bush hassen! Ueber 18,000 amerikanische Soldaten sind bis jetzt verletzt worden. Und die haben seelische Schmerzen die sie nie los werden koennen. Ich bete for sie alle. Ich muss doch lachen. Ich habe Stichwort {Failure} in den amerikanischen Google.com eingegeben und George Bush is der erste Eintrag. Alle Achtung fuer die Webmasters!

  • Am 4. Dezember 2006 um 20:12 von novocaine38

    Versager sind auch die Menschen, die sich in einem
    Taumel ihres Amtes, mit diesen Versagern verschwestern und verbruedern…Sprich, Frau Merkel bricht die deutsche Verfassung wennn sie auf der letztjaehrigen "Sicherheitskonferenz" in Muenchen sagt, dass "das Primat der NATO gilt…" und damit ein aussenpolitischer Gehirntod eingestanden wird, just in dem Jahr, in dem sich die Nuernberger Prozesse jaehren…

    Frau Merkel in einem daemlichen und dummkoepfigen Verhalten aefft den ex-alkoholiker Bush nach, schickt die Bundeswehr nach dem Muster einer "self-financed foreign legion of the Pentagon…" nach Afghanistan, um dort "Demokratie" zu verbreiten, mit neuesten Panzern, aber ohne Plan von Anfang, Mitte und Ende der Mission…Es ist zum Heulen, weil diese Merkels, Schaeubles und Pfluegers die eigentlichen Feinde von Diplomatie und Wohlergehen sind…Wir lassen es zu, dass Narren ohne psychiatrische Betreuung gesetzeswidrige Entscheidungen treffen…Kein Wunder, dass mit so viel Enthemmung und Uebergriffigkeit, die Kinder und das Volk sich nur noch den Kopf schuetteln koennen…Das Bush Regime ist in der Geschichte der Vereingigten Staaten das kriminellste, und wenn Frau Merkel sich von solchen Menschen dann noch betoeren lasst, dann helf‘ uns Gott, oder alle Goetter zusammen…novovaine38

  • Am 28. Januar 2008 um 10:46 von MahonMan

    George Bush-Der totale Vollidiot
    Ich finde, dieser totalversagende Taliban-Busenfreund sollte sofort aus dem Amt gehobenwerden, da er ohne Grund (doch, das ÖL!!!) hilflose Länder z.B Afgahnistan, Irak angegriffen hat und jetzt eine iranische Atomtheorie erfindet, um einen Grund zu haben, den Iran anzugreifen.

  • Am 2. Februar 2008 um 11:38 von Michi

    versager
    im taumel seines amtes, ist das ein versager….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *