Neues Angebot für Internet-Sicherheit im Mittelstand gestartet

Verständliche Warnmeldungen und Handlungsempfehlungen per E-Mail von Bitkom und dem Bund auch für Nicht-Experten

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom), das Bundesministerium des Innern (BMI) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) haben heute gemeinsam das Mcert gestartet. „Cert“ steht für Computer Emergency Response Team und „M“ für Mittelstand. Mcert biete dem deutschen Mittelstand vorbeugenden Schutz gegen Bedrohungen von IT-Systemen und wird dadurch die Sicherheit im Internet weiter verbessern. Es bietet verlässliche Warnmeldungen sowie leicht verständliche Handlungsempfehlungen per E-Mail-Abo an. Das Mcert-Team hat seinen Sitz in Berlin.

Der Service wurde in Form einer Public Privat Partnership realisiert. Die Initiative wird von Partnern wie Aladdin, Computer Associates, Datev, Deutsche Telekom, Giesecke & Devrient, Microsoft, Psinet, SAP und Symantec unterstützt.

Bundesinnenminister Otto Schily erklärte: „Wirtschaft und Verwaltung stützen sich in unserem Land zunehmend auf moderne Informationstechnologie. Dies macht sie für Störungen und für Angriffe auf die Informations- und Kommunikationsnetze besonders empfindlich. Wir ergreifen präventive Sicherheitsmaßnahmen, um unsere technische Infrastruktur vor ähnlichen Schäden zu schützen. Die Bundesregierung hat schon im Jahr 2001 gemeinsam mit der Wirtschaft den CERT-Verbund gegründet. Mit diesem Verbund verfügt Deutschland über ein einzigartiges Instrument zum Schutz der Datennetze. Mcert ergänzt den CERT-Verbund und schließt damit eine Lücke in unserer nationalen IT-Sicherheitsinfrastruktur.“

Mcert soll aber nicht das einzige Engagement der drei Initiatoren in Sachen Verbesserung der IT-Sicherheit bleiben. Dazu Otto Schily: „Die Geschwindigkeit und Verbreitung von Viren und Würmern im Internet nimmt zu. Die Ausbreitung des Blaster-Wurms im August dieses Jahres hat gezeigt, dass zunehmend auch Privatpersonen betroffen sind. Das Bundesinnenministerium wird daher im Jahr 2004 ein CERT für Bürger einrichten. Damit werden wir eine tragende Sicherheitsstruktur für alle Ebenen der IT-Nutzung schaffen.“

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neues Angebot für Internet-Sicherheit im Mittelstand gestartet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *