Time Warner verkauft Musiksparte für 2,6 Mrd Dollar

Deal geht wie erwartet über die Bühne

Der US-Medienkonzern Time Warner hat am Montag wie erwartet den Verkauf seiner Musiksparte Warner Music an eine Investoren-Gruppe um den Medienunternehmer Edgar Bronfman bekannt gegeben. Der Kaufpreis betrage rund 2,6 Milliarden Dollar (etwa 2,2 Milliarden Euro), teilte Time Warner am Montag in New York mit.

Das Konsortium um Bronfman sticht damit eine Offerte der britischen EMI im geschätzten Volumen von einer Milliarde Dollar aus, die sich aber lediglich auf einen Teil von Warner Music bezog. Time Warner hatte sich erst vorige Woche zu exklusiven Verhandlungen mit der Investorengruppe entschlossen. Für Warner Music hatte auch der britische Musikkonzerns EMI geboten.

EMI traf sich nach Angaben aus den Kreisen am Sonntag mit Time Warner, um die Vorteile seines Angebots zu erörtern. EMI habe dabei dargelegt, dass die Zusammenlegung der Musiksparten beider Unternehmen Einsparungen über 300 Millionen Dollar mit sich bringen würden. EMI bot nach früheren Angaben für eine Mehrheitsbeteiligung an der gemeinsamen Musik-Tochter rund eine Milliarde Dollar.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Time Warner verkauft Musiksparte für 2,6 Mrd Dollar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *