Swisscom weiter an Telekom Austria interessiert

Unternehmen sieht die Wachstumsmöglichkeiten im Heimmarkt beschränkt

Der Schweizer Telekomkonzern Swisscom ist nach den Worten von Konzernchef Jens Alder weiter an der österreichischen Telekom Austria interessiert. „Wir sind noch immer der Meinung, Telekom Austria würde gut passen“, sagte Alder am Donnerstag auf einer Telefonkonferenz zum Drittquartalsausweis.

Es sei aber eine Preisfrage. Swisscom sieht die Wachstumsmöglichkeiten im Heimmarkt beschränkt und will mit Übernahmen im europäischen Ausland expandieren.

In diesem Jahr dürfte keine grosse Akquisition mehr getätigt werden. Vielmehr gebe es eine grosse Wahrscheinlichkeit, dass Swisscom 2004 einen Aktienrückkauf tätigen werde, so Alder zuvor. Bereits im März 2002 hatte der Konzern zehn Prozent des Kapitals zurückgekauft.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Swisscom weiter an Telekom Austria interessiert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *