MMO2 im Halbjahr mit mehr Gewinn und Umsatz

Kundenzuwachs verantwortlich für den Schub

Der britische Mobilfunkkonzern mmO2 hat im ersten Halbjahr Gewinn, Umsatz und Kundenzahl kräftig gesteigert. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei in den ersten sechs Monaten auf 621 Millionen Pfund (rund 852 Millionen Euro) von 387 Millionen Pfund im Vorjahr gestiegen, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Analysten hatten mit einem Ebitda von 544 Millionen bis 657 Millionen Pfund gerechnet. Der Umsatz kletterte im Rahmen der Analystenerwartungen um 21 Prozent auf 2,68 Milliarden Pfund. Die Zahl der Kunden erhöhte sich um 13 Prozent auf 19,2 Millionen. mmO2 ist auf dem deutschen Markt mit 02 vertreten.

Sowohl im Heimatmarkt Großbritannien als auch in Deutschland stieg der durchschnittliche Umsatz je Mobilfunkkunde (ARPU) in den zwölf Monaten per Ende September, wie das Unternehmen mitteilte. In Deutschland erhöhte sich diese wichtige Kennzahl auf 354 Euro je Kunde von 348 Euro; in Großbritannien stieg sie um fünf Pfund auf 259 Pfund je Kunde. Der britische Telekommunikationskonzern BT Group hatte mmO2 Ende 2001 an die Börse gebracht.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MMO2 im Halbjahr mit mehr Gewinn und Umsatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *