T-Mobile verhandelt mit Virgin Mobile

Verkauf ist möglich

Die Telekom-Tochter T-Mobile führt nach eigenen Angaben mit Virgin Mobile Gespräche, die zum Verkauf ihres 50-Prozent-Anteils am britischen Mobilfunkanbieter führen könnten. „Wir führen Gespräche mit Virgin über die Verbesserung der Konditionen unseres Großhandelsabkommens. Die Gespräche könnten zu jeder Art von Vereinbarungen führen“, sagte eine T-Mobile-Sprecherin am Sonntag in London.

Eine Sprecherin der fünftgrößten britischen Mobilfunkgesellschaft Virgin Mobile bestätigte die Gespräche. „Alle Optionen stehen auf der Tagesordnung, ich kann aber derzeit die Wahrscheinlichkeit eines Verkaufs nicht kommentieren“, sagte sie.

Virgin Mobile wird paritätisch von der zweitgrößten europäischen Mobilfunkgesellschaft T-Mobile und der Unternehmensgruppe Virgin kontrolliert.

Die britische Zeitung „Independent on Sunday“ hatte zuvor berichtet, T-Mobile verhandele über den Rückverkauf ihrer Hälfte an Virgin Mobile an die Virgin Group von Unternehmer Richard Branson. Der Preis solle bis zu 500 Millionen Pfund (rund 716 Millionen Euro) betragen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Mobile verhandelt mit Virgin Mobile

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *