E-Plus startet das Nokia 6220

Neues Triband-Kamerahandy mit I-Mode-Vertrag ab 79,90 Euro zu kaufen

Das neue Business-Handy ist vor allem für die mobile Datenübertragung geeignet: Mit GPRS und HSCSD stehen die beiden europäischen Datendienste zur Verfügung. Mit im Gerät – aber in Deutschland von keinem Mobilfunkanbietet unterstützt – ist der Datenmodus EDGE. Dieses auf der GSM-Technik basierendes Protokoll kann Daten mobil mit bis zu 118,4 kBit/s übertragen und stellt damit eine Alternative zu UMTS dar.

Das 6220 ist das fünfte europäische Handy für den E-Plus Datendienst I-Mode, dessen Kundenzahlen immer noch weit hinter den Erwartungen zurückbleiben. Wohl auch deshalb, wird das Gerät ab sofort mit zwei verschiedenen Tarifen angeboten: Im Datenpaket S erhält der Kunde monatlich ein I-Mode-GPRS-Guthaben in Höhe von 500 KByte zu einem Preis von 5 Euro bei einer 24-monatigen Mindestlaufzeit. In diesem Fall kostet das Gerät nur 79.90 Euro. Alternativ kann der Kunde sich für I-Mode by Call entscheiden. In diesem Tarif zahlt er den regulären E-Plus Preis von 149,90 Euro. Es gibt dann weder eine I-Mode Grundgebühr, noch ein Mindestumsatz. Pro übertragenen KByte zahlt der Kunde 2 Cent.

Die anderen Mobilfunkanbieter haben das Gerät bisher nicht im Angebot.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu E-Plus startet das Nokia 6220

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *