Singapore Airlines: Internet an Bord

Preise stehen noch nicht fest

Singapore Airlines hat eine Absichtserklärung mit Boeing über die Ausstattung von Langstreckenflugzeugen mit Internetzugang unterzeichnet. Danach sollen 40 Flugzeuge der asiatischen Fluggesellschaft entsprechend ausgerüstet werden.

Der Zugang soll dabei über den Dienst Connexion by Boeing realisiert werden. Fluggäste sollen künftig während Langstreckenflügen über Wi-Fi im Internet surfen und TV-Programme empfangen können.

„Wenn der Preis stimmt, wird das sicherlich ein sehr erfolgreiches Projekt“, so Pyramid Research-Analyst John Yunker. Nach Aussagen von Boeing steht der Preis noch nicht fest. Feldversuche zu Beginn des Jahres hätten jedoch ergeben, dass Passagieren der Internetzugang während eines achtstündigen Fluges bis zu 35 Dollar wert wäre.

„Wir wissen, dass der Preis eine entscheidende Rolle spielt. Wir verwenden sehr viel Zeit auf die Preisgestaltung“, so Boeing-Sprecher Sean Schwinn. Die Lufthansa wird die erste Fluggesellschaft sein, die ihren Kunden den Internetzugang in der Luft anbietet. Ein Test läuft seit Anfang des Jahres.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Singapore Airlines: Internet an Bord

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *