Mobilcom steigert Betriebsgewinn im dritten Quartal

Einnahmen gehen allerdings zurück

Der Mobilfunkdienstleister mobilcom hat den Betriebsgewinn im dritten Quartal gesteigert. Wie das Büdelsdorfer Unternehmen am Mittwoch mitteilte, wurde von Juli bis September ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 37,4 Millionen Euro erzielt, das damit über dem Wert des zweiten Quartals von 31,1 Millionen Euro lag.

Der Umsatz verringerte sich im dritten Quartal auf 450,9 Millionen nach 518,8 Millionen im Vergleichsquartal des Vorjahres. Für das Gesamtjahr bekräftigte Mobilcom das Ziel von 4,2 Millionen Mobilfunkkunden.

Zu Jahresanfang hatten noch rund fünf Millionen Kunden über Mobilcom telefoniert.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilcom steigert Betriebsgewinn im dritten Quartal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *