Fujifilm will Preise von CD-Rohlingen in den USA anheben

Ab Januar 10 bis 15 Prozent teuerer

Nachdem Memorex eine Erhörung der Preise für CD-R und CD-RW-Medien bekannt gegeben hat, will auch Fujifilm nun nachziehen. Das Unternehmen will die Preise ab Januar um zehn bis 15 Prozent anheben. Nach Unternehmensangaben seien die Kosten für Herstellung und Distribution im letzten Jahr deutlich gestiegen.

Bislang konnten die gestiegenen Kosten noch abgefedert werden. „Wir bedauern, die Preise erhöhen zu müssen. Aber wir stehen bei den Bemühungen, ein qualitativ hochwertiges Produkt auf den Markt zu bringen, vor denselben Herausforderungen wie unsere Konkurrenten.“, so Fujifilm-Manager Steve Solomon.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fujifilm will Preise von CD-Rohlingen in den USA anheben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *