HP-Chefin Fiorina: „Adaptive Enterprise-Strategie ist erklärungsbedürftig“

Marketingaktivitäten wurden erst vor kurzem gestartet

Auf dem Gartner Symposium in Orlando musste HP-CEO Carly Fiorina einräumen, dass die im Mai vorgestellte Adaptive Enterprise-Strategie erklärungsbedürftig ist. Es bestünde noch viel Unsicherheit und Verwirrung über die neue Initiative.

Während ihres Vortrages zeigte Gartner einen Videoclip, der eine Befragung von Konferenzteilnehmern zur Adaptive Enterprise-Initiative zeigte. Der Großteil der Befragten konnte keine richtige Definition geben.

„Zu diesem Thema herrscht einiges an Verwirrung, da wir erst vor kurzem mit unseren Marketingaktivitäten begonnen haben“, so Fiorina. Sie definierte Adaptive Enterprise als einen Ansatz, die IT-Systeme eines Unternehmens zu verwalten und auf Bedarfsänderungen flexibel zu reagieren. In Bezug auf aktuelle Kunden von HP sagte Fiorina, die Unternehmen suchten im Moment nach Wegen, um ihre Geschäftsprozesse einfacher und effizienter zu gestalten.

Die Lösung sei für viele Unternehmen in der Schaffung einer horizontalen IT-Infrastruktur zu finden, bei der Geschäftsprozesse und eingesetzte Applikationen zusammenhängen. „Wir dürfen die IT von Unternehmen künftig nicht mehr als Insellösung begreifen“, so Fiorina.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP-Chefin Fiorina: „Adaptive Enterprise-Strategie ist erklärungsbedürftig“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *