Performance-Überwachung für Microsoft SQL Server

Bei Bedarf wird der IT-Mitarbeiter alarmiert

Veritas, Hersteller von Storage-Software, hat mit Veritas I3 eine Applikation zur Geschwindigkeitsüberwachung von Microsoft SQL Server 2000 auf Windows Server 2003 angekündigt. Neben I3 sollen weitere Anwendungen auf für die Plattform auf den Markt kommen.

Nach Angaben des Herstellers liefert das Programm für jeden Bereich einer SQL Server-Umgebung entsprechende Messwerte und alarmiert bei Bedarf den zuständigen IT-Mitarbeiter. Durch ein gezieltes Performance-Management könnten Anwendergruppen Software in benötigter Qualität zum jeweiligen Zeitpunkt nutzen.

Das Software-Portfolio von Veritas umfasst neben I3 auch die Datensicherungsprogramme Backup Exec und Net Backup sowie die Hochverfügbarkeitslösung Storage Replicator. Die SRM-Anwendung Storage Central und die Virtualisierungs-Software Volume Manager sollen noch 2003 auf den Markt kommen
.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Performance-Überwachung für Microsoft SQL Server

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *