Dells neue Axims kommen

Drei neue Modelle der X3-Reihe mit 300 MHz, 400 MHz und WLAN werden heute vorgestellt

Dell stellt heute den neuen PDA Axim X3 vor, den es in drei Ausführungen geben wird. Der Axim X3 mit 300 oder 400 MHz wiegt 142 Gramm und ist etwas dünner, wie auch leichter als sein Vorgänger der Dell Axim X5.

Alle drei Varianten des PDA, das Einstiegs-Modell mit 300 MHz, der leistungsfähigerer mit 400 MHz und der Axim X3i mit 400 MHz und eingebauter WLAN-Funktionalität arbeiten mit MS Windows Mobile 2003.

Der Axim X3i mit WLAN-Funktion kostet 382 Euro. Dafür beherrscht er WiFi nach dem 802.11b-Standard, verfügt über einen Intel XScale-Prozessor mit 400 MHz, 64 MByte SDRAM und 64 MByte Intel Strataflash ROM. Damit Anwendern unterwegs nicht der Saft ausgeht, hat Dell die Basis-Station (Cradle) des Axim X3 mit einem zusätzlichen Akku-Auflade-Anschluss ausgerüstet, der sowohl einen Standard-Akku (950 mAh) als auch einen optional erhältlichen 1.800 mAh-Akku aufnehmen kann.

headset_bluetooth

Der Axim X3 für 312 Euro ist genauso ausgestattet, hat allerdings keine WLAN-Karte. Für 231 Euro erhalten Anwender den Axim X3 mit einem 300 MHz Intel XScale-Prozessor, 32 MByte SDRAM, 32 MByte Flash ROM und einem USB-Synchronisationskabel statt des Cradle.

Zur weiteren Ausstattung der drei Konfigurationen zählen ein integriertes Mikrofon und Lautsprecher, ein 3,5 Zoll-Farb-Display (240 x 320; 65k Farben), einen Secure Digital I/O- und eine Infrarot-Schnittstelle, Aufnahme-Knopf und Kopfhörer-Anschluss.

In englischer Version ist derer Axim X3 ab sofort erhältlich. Die deutsche Variante gibt es ab dem 15. November.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Dells neue Axims kommen

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Oktober 2003 um 1:03 von clapo

    was fehlt?
    platz fuer 1G IBM minidriver…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *