Aussteller verschenkt Antiviren-Software

Besucher der Münchner Computermesse "müssen sich beeilen"

Ein Hauch der späten 90er Jahre wird auf der kommenden Montag beginnenden Systems 2003 zu spüren sein: Es gibt wieder Geschenke für Messebesucher, denen angeraten wird, „möglichst frühzeitig“ zu kommen. Softwin verschenkt in Halle B2 an Stand 612 eine Auswahl seiner Bit-Defender Produkte komprimiert auf einer Visitenkarten-CD.

Der Hersteller selbst rechnet „mit einem großen Ansturm“. Besonders die Bit Defender Professional Edition sei sehr gefragt. Sie kommt mit integrierter Firewall-Funktionalität, die auch kostenverursachende Einwahlprogramme, sogenannte Dialer, erkennen und stoppen kann. „Zudem enthält die CD unsere beliebten Antiviren Lösungen für File- und Email Server unter Windows und Linux“, so Geschäftsführer Martin Siemens.

Die Systems beginnt am 20. Oktober 2003 und endet am 24. Oktober. Die Messe München rechnet mir rund 1250 Ausstellern, also knapp einem viertel weniger als noch vor einem Jahr.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Aussteller verschenkt Antiviren-Software

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *