Peoplesoft präsentiert Produktfamilie für den Mittelstand

Unternehmen zeigt auf der Münchner Computermesse erste Integrationsszenarien nach Fusion mit J. D. Edwards

Peoplesoft stellt auf der diesjährigen Systems in Halle B3, Stand 360, Demopunkt 24 (Partnerstand der IBM) Enterprise One ausführlich vor. Der Nachfolger der Produktfamilie J.D. Edwards 5 umfasst die Produkte Asset Lifecycle Management, Customer Relationship Management, Financial Management, Human Capital Management, Project Management, Supplier Relationship Management, Supply Chain Management und AppConnect.

Außer dem IBM-Partnerstand ist das Unternehmen in München auf der von Trovarit organisierten ERP-Area mit einem Stand (Halle A1, Stand 100-80) vertreten. Das neue Release von EO biete mit 400 Erweiterungen für 30 Module branchenspezifische Funktionen für Preisgestaltung, Verkaufsförderung und Rentabilitätsmanagement. Nach der Fusion mit J.D. Edwards zeigt Peoplesoft auf der in der kommenden Woche beginnenden Computermesse erste Integrationsszenarien zwischen den Produktlinien beider Unternehmen.

So nutze das neue Release von Enterprise One zur Benutzerführung die Peoplesoft-Portal-Software und lasse sich hierdurch rasch in das Enterprise-Produktportfolio integrieren. Aus dieser Standardsoftwarefamilie für Großunternehmen sollen in München die Lösungskomponenten Customer Relationship Management (CRM) und Supplier Relationship Management (SRM) vorgeführt werden.

Themenseiten: PeopleSoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Peoplesoft präsentiert Produktfamilie für den Mittelstand

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *