Google erweitert Werbe-Tools

Effektivität von Kampagnen soll besser nachvollziehbar sein

Google bohrt sein Angebot bezahlter Links mit einigen neuen Features auf. Künftig stehe Kunden unter anderem ein Tool zur Verfügung, das den Zusammenhang zwischen Klicks auf die Werbe-Links und tatsächlich ausgeführter Transaktionen aufzeigen soll.

Die neuen Werkzeuge sollen außerdem die Funktionalität der bezahlten Anzeigen verbessern und verhindern, dass für Anwender manche Anzeigen weniger wichtig als andere aussehen. Alle Funktionen sollen den geschätzten 150.000 Kunden der „Google Adwords“ kostenlos zur Verfügung stehen. „Wir arbeiten hart daran, um Werbetreibende über die Effektivität ihrer Kampagnen gut zu informieren“, so Salar Kamar von Google.

Im Gegensatz zu Konkurrenten überwacht Google den Traffic über die bezahlten Links und setzt weniger auf bezahlte Anzeigen. So sollen die Interessen der User besser bedient werden.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google erweitert Werbe-Tools

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *