Der Dell 2100MP ist ein kompakter und leichter SVGA-Projektor, der eine ganze Reihe grundlegender Funktionen mit insgesamt guten Leistungen verbindet. Ein Außendienstler wird das Gewicht von 1,9 kg, die robuste Tragetasche, die kleine Fernbedienung und die Bildhelligkeit zu schätzen wissen. Der Privatanwender wird von dem außergewöhnlich leisen Lüfter, dem sehr guten Kontrast und dem Component-Video-Kabel begeistert sein. Die einzigen Elemente, die fehlen, sind ein Lautsprecher und ein Laserpointer.

Mit seinem elegant gerundeten, silbergrauen Gehäuse weicht der Dell 2100MP vom herkömmlichen kastenförmigen Projektordesign ab. Für einen portablen Projektor ist er durchschnittlich groß – 25,9 x 21,6 x 8,9 cm (BxTxH) – und mit 1,9 kg ist er einer der leichtesten in seiner Klasse.

Auch sein Reisegewicht gehört zu den niedrigsten in seiner Klasse. Das Äußere der ausgezeichneten Tragetasche besteht aus festem Kunststoff und ist mit jeder Menge Schaumstoff gepolstert. In einer Außentasche lassen sich alle benötigten Kabel unterbringen. Ist der Projektor in der Tasche und das typische Kabelsammelsurium verstaut, wiegt das Ganze nur 2,4 kg.

BenQ DLP Micro SL705S
Das geschwungene Gehäuse unterscheidet den Dell 2100 MP von seiner farbloseren Konkurrenz.
BenQ DLP Micro SL705S
Das Bedienungsfeld des Dell ist einfach aber effektiv.

In seinem Inneren verwendet der 2100MP einen einzigen digitalen Lichtverarbeitungschip (DLP-Chip) von Texas Instruments statt einer Ansammlung kleiner LCD-Schirme. DLP-Chips, die durch Hunderttausende von mikroskopisch kleinen, beweglichen Spiegeln Bilder erzeugen, nehmen im Allgemeinen weniger Platz als LCD-Bildschirme ein, was zu einer Reduzierung von Gesamtgröße und -gewicht beiträgt.

Die Aufstellung des Projektors ist kinderleicht. Mit Ausnahme des Netzanschlusses befinden sich alle Anschlüsse bequem auf der Rückseite, und das lange Netzkabel gewährt eine sehr große Freiheit bei der Aufstellung des Geräts. Nach dem Einschalten sucht der Projektor automatisch nach einem Quellensignal.

Wie viele der neueren Projektoren wurde der 2100MP so konzipiert, dass er bei flacher Platzierung auf einem Tisch ein fehlerfreies rechteckiges Bild ohne stürzende Linien projiziert – also ein Bild ohne Trapez-Verzerrungen. Bei Bedarf kann das Gerät mit einem herausklappbaren Fuß unter der Vorderabdeckung problemlos erhöht werden. Ein Drehfuß an der linken hinteren Ecke bietet nur geringe Neigungskorrekturmöglichkeiten.

Das Objektiv des 2100MP befindet sich auf der linken Seite und ist nur ungefähr so groß wie ein Euro. Es ist hinter einem hervorstehenden Ring versenkt und scheint auch ohne seinen winzigen Objektivdeckel gut geschützt zu sein. Obwohl das Objektiv klein ist, konnte der leicht zugängliche Scharfeinstellring problemlos bedient werden.

An der Oberseite des Projektors ist ein einfaches aber gut zu nutzendes Bedienungsfeld zu finden. Der wichtigste Knopf – die Ein/Aus-Taste – ist durch seine Größe leicht auszumachen. Die Cursortasten zur Navigation im Onscreen-Menü des Projektors können auch zur Auswahl von Bildquellen und zur Trapez-Korrektur verwendet werden.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell 2100MP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *