T-Online-Chef Holtrop spricht von positiv laufendem Geschäft

Unternehmen will angehobene Prognose fürs Gesamtjahr erreichen

Das Geschäft von Europas größtem Internet-Anbieter T-Online läuft nach Worten von Vorstandschef Thomas Holtrop auch im dritten Quartal gut. „Das hat sich im positiven Rahmen weiterentwickelt“, sagte Holtrop am Donnerstag in Berlin der Nachrichtenagentur Reuters. Im zweiten Quartal hatte T-Online ein Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) von 80 Millionen Euro erreicht und damit die Erwartungen von Analysten übertroffen.

Man werde die im August angehobene Prognose für das Gesamtjahr erreichen, sagte Holtrop am Rande einer Internet-Konferenz in Berlin. Danach erwartet das Unternehmen ein operatives Ergebnis (Ebitda) von 250 bis 300 Millionen Euro. Dies gelte auch, obwohl das Werbeumfeld besser sein könnte, sagte Holtrop. Der Kundenzuwachs entwickele sich aber weiter gut. „Wir werden die geplante Zahl von einer Million Neukunden in diesem Jahr erreichen.“

T-Online will seine Zahlen für das dritte Quartal am 11. November vorlegen.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Online-Chef Holtrop spricht von positiv laufendem Geschäft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *