EU-Kommission eröffnet Verfahren wegen Telekom-Regeln

Neben Deutschland sind auch Belgien, Griechenland, Spanien, Frankreich, Luxemburg, die Niederlande und Portugal betroffen

Die EU-Kommission hat gegen Deutschland und sieben weitere Länder Verfahren wegen unzureichender Umsetzung der EU-Regeln für die Liberalisierung des Telekommarktes eröffnet. Ein Kommissionssprecher sagte am Mittwoch in Brüssel, das Verfahren solle die Entschlossenheit der Kommission unterstreichen, eine schnelle Umsetzung der EU-Regeln zu erreichen.

Neben Deutschland sind auch Belgien, Griechenland, Spanien, Frankreich, Luxemburg, die Niederlande und Portugal betroffen. Erst im Mai war der Telekom von Brüssel ein Bußgeld von 12,6 Millionen Euro auferlegt worden. „Viele neue Marktteilnehmer haben versucht, mit dem ehemaligen Monopolisten in Wettbewerb zu treten“, sagte Wettbewerbskommissar Mario Monti damals. „Da die Vorleistungsentgelte der Deutschen Telekom für das Ortsnetzzugang über den entsprechenden Endkundentarifen lagen, war bisher kein Wettbewerber in der Lage, einen bedeutenden Marktanteil zu erlangen.“

Bisher sei in Deutschland nur ein sehr geringer Teil der Leitungen auf der so genannten letzten Meile vom Hauptverteiler bis zum Anschluss des Kunden tatsächlich Konkurrenten der Telekom zur Verfügung gestellt worden, hieß es weiter.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu EU-Kommission eröffnet Verfahren wegen Telekom-Regeln

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Oktober 2003 um 7:35 von Tutnix Zursache

    Was jetzt?
    >>Neben Deutschland sind auch Belgien, >>Griechenland, Spanien, Frankreich, >>Luxemburg, die Niederlande und >>Portugal betroffen.
    ÄH, ist das nicht die EU ???
    Wer ist den dann der Nutznießer der Bestimmungen ?
    Polen Tschechien,oder gar die EURO-Verweigerer England und Dänemark ?
    Gott, die Bürokratie in der EU ist ja besser drauf wie bei uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *