IBM mit neuen Mainframes

Durch Bundling-Angebote bis zu 250.000 Dollar Rabatt

IBM will zwei neue Mainframes seiner Z990-Serie vorstellen. Die ersten Produkte wurden im Mai eingeführt. Die bisherigen Geräte Model A mit acht und Model B mit 16 Prozessoren sollen um Model C mit 24 und Modell D mit 32 Prozessoren ergänzt werden.

IBM hält zudem noch einige Angebote bereit, um für Kunden die Anschaffung der neuen Mainframes attraktiv zu machen. So sollen Kunden, die zusätzlich zu einem Z990 die Grid-Software des Unternehmens sowie die Software-Pakete Websphere und Bladecenter Server kaufen, einen Rabatt von 250.000 Dollar erhalten.

Mainfraimes, Blader-Server und Grid-Software sind Komponenten von IBMs On Demand-Initiative, mit der sich Hard- und Software-Ressoucen besser an die jeweiligen Kundenbedürfnisse anpassen lassen sollen.

IBM hat seine Mainframes in letzter Zeit mit neuen Technologien aufgewertet. So hat die Nutzung von Linux die Wahrnehmung der Kunden verändert, Mainframes seien proprietäre Systeme, die irgendwann nicht mehr weiterentwickelt würden. Big Blue will Leistung, Zuverlässigkeit und Flexibilität der Geräte erhöhen, um mit Unix-Servern von HP und Sun besser konkurrieren zu können.

Themenseiten: Hardware, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM mit neuen Mainframes

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *