ATI mit Umsatz und Gewinnsteigerung

Umsatzplus von über 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr

Der kanadische Grafikchiphersteller ATI vermeldet für das am 31. August abgelaufene Geschäftsquartal eine Umsatzplus von über 70 Prozent im Verlgeich zum Vorjahreszeitraum. Gegenüber dem starken 3. Quartal konnte der Umsatz nochmal von 355,6 Millionen Dollar auf 380,7 Millionen Dollar gesteigert werden. Insgesamt erwirtschafteten die Kanadier in dem im August abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 1,385 Milliarden US-Dollar (Vorjahr: 1,015 Milliarden US-Dollar).

Der Netto-Gewinn betrug im abgelaufenen Quartal 22,7 Millionen Dollar, was einer Steigerung von 50 Prozent zum 3. Quartal entspricht. Vor einem Jahr mussten die Kanadier für das gleiche Quartal noch einen Verlust von 34,6 Millionen Dollar hinnehmen.

ATI hofft mit den kürzlich vorgestellten Produkten Radeon 9800 XT und 9600 XT die Marktposition weiter zu stärken. Dank der neuen Partnerschaft mit Asus ist man für das Weihnachtsgeschäft gut gerüstet. Daher verwundert es auch nicht weiter, dass ATI für das nächste Quartal mit einem einem weiteren Umsatzanstieg auf 400 bis 430 Millionen Dollar rechnet.

Themenseiten: ATI, Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ATI mit Umsatz und Gewinnsteigerung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *