Bugfix für Mac OS X-Upgrade

Aktualisierter Ethernet-Treiber soll Netzwerkprobleme beseitigen

Nachdem Nutzer von Mac OS X 10.2.8 über Probleme mit Netzwerkfunktionen geklagt hatten, wurde das Update von den Apple-Servern entfernt. Die aktualisierte und jetzt veröffentlichte Version enthalte einen aktualisierten Ethernet-Treiber für Dual-Systeme mit 450 und 500 Megahertz.

Die neue Software enthalte außerdem eine aktualisierte Version der Statusanzeige der Batterie, die künftig präzisere Auskünfte über Restlaufzeiten geben soll. Außerdem sei die 10.2.8-Version nun auch kompatibel zu G5-Systemen. Die erste Variante war für die Installation auf Apples Flaggschiff nicht freigegeben. Das Update steht laut Apple für alle Nutzer der Software Update-Funktion von Mac OS X zur Verfügung.

Kunden, die bereits die erste 10.2.8-Version installiert haben, rät Apple den Umstieg auf die neue Variante. 10.2.8 ist die neueste Version des Apple-Betriebssystems. Mac OS X wurde im März 2001 vorgestellt und im August 2002 mit Mac OS X Jaguar, das den Versionsnamen 10.2 trägt, aktualisiert. Die nächste Version, Panther, wird für Ende dieses Jahres erwartet.

Themenseiten: Apple, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bugfix für Mac OS X-Upgrade

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *