Motorola präsentiert neues GPRS-Handy

C450 soll in diesem Monat für unter 100 Euro zu haben sein

Motorolas neues GPRS-Handy C450 soll in Kürze verfügbar sein. Es soll für „unter 100 Euro“ zu haben sein, einen konkreteren Preis nennt der Hersteller noch nicht. Das Display gibt Hintergrundbilder und Bildschirmschoner in bis zu 4096 Farben wieder.

Via MMS können laut dem Hersteller Textnachrichten ebenso mit selbst aufgesprochenen persönlichen Nachrichten verschickt werden wie ein Foto. Per USB können Daten mit dem PC abgeglichen werden.

Das C450 unterstützt außerdem WAP und EMS 5.0. Dank FM Stereo Headset kann das Mobiltelefon in ein portables Radio verwandelt werden. Eine Freisprecheinrichtung kann über den Zigarettenanzünder angeschlossen werden. Die Standbyzeit soll bei maximal 230 Stundenliegen, die Gesprächszeit bei bis zu 320 Minuten.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Motorola präsentiert neues GPRS-Handy

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. November 2003 um 21:17 von Sascha

    M C450
    Hallo,
    das Handy an sich ist ja ok. Doch ich muß eins sagen die Software für das Handy bekommt man nirgens im netz.
    selbst auf der HP von Motorola bekommt man die nicht.
    Also sag ich mal Das Siemens noch das besste ist und die stellen einem alles auf der HP zu

  • Am 5. Dezember 2003 um 23:45 von Hanny-Bunny

    Motorola C450
    Hallo,

    die Software muss man sich auch für bares Geld kaufen! Deshalb bekommst du nirgends ne Downloadversion. Guck‘ doch mal auf der Hellomoto-Page unter Shop nach. Da kann man sich ne Version von "Mobile Phone Tools"für C350 und C450 bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *