Palm-Chef sieht Nachfragebelebung bei Taschen-Computern

"Wir sind vorsichtig optimistisch"

Im Unternehmenssektor wächst nach den Worten von Palm-Chef Todd Bradly wieder die Nachfrage nach Taschen-Computern. Bradly sagte am Mittwoch am Rande einer Technologie-Konferenz in Singapur: „Wir sind vorsichtig optimistisch.“

Nach dem Nachfrage-Einbruch in den vergangenen beiden Jahren zeige sich im Unternehmensbereich jetzt wieder ein Zuwachs. „Das ist ein positives Signal.“

Das Verluste schreibende Unternehmen ist weltweit Marktführer bei Taschen-Computern. Der Taschencomputer-Hersteller hat laut den vor zehn Tagen veröffentlichten Zahlen den Verlust in seinem ersten Geschäftsquartal dank höherer Nachfrage nach seinen Produkten verringert und damit ein besseres Ergebnis vorgelegt als Analysten erwartet hatten.

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Palm-Chef sieht Nachfragebelebung bei Taschen-Computern

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *