Teamwork: Kooperative Lösungen im Unternehmen

Teamfähigkeit ist nicht einfach nur ein Schlagwort. Sie hat einen großen Anteil an dem, was gute Unternehmen zu hervorragenden Unternehmen macht. Erfahren Sie, wie man Teamfähigkeit effektiv nutzt und welche Vorteile sich durch Zusammenarbeit erzielen lassen.

Das Konzept der Teamfähigkeit ist von einem Paradox geprägt: Instinktiv glaubt man, dass alle Menschen stets den Wunsch haben würden, mit anderen zusammenzuarbeiten, um ein besseres Arbeitsergebnis zu erzielen. Dies sei ein natürlicher Prozess, und wenn die Menschen geeignete Mittel an der Hand haben, würden sie auch frei miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Die Wirklichkeit sieht allerdings so aus, dass die meisten nur das tun, was ihnen aufgetragen wurde oder aber ihr Arbeitsleben bequemer macht.

Der Grund dafür liegt darin, dass der Mensch sich immer zuerst die Frage stellt, was denn für ihn dabei herauskomme. Ein Unternehmen sollte sich dessen bewusst sein, wenn es kollaborative Technologien wie Unternehmensportale, gemeinsame genutzte Arbeitsplätze oder Messaging-Systeme einführt. Wenn die Technologie ihrem Nutzer nicht hilft oder sich seinen Arbeitsprozessen nicht nahtlos anpasst, zeitigt sie nicht das gewünschte Ergebnis.

Gewöhnlich gibt es innerhalb eines Unternehmens zu viele Konflikte, politische Überlegungen und Eigeninteressen, als dass ein Modell, das auf der selbstständigen Annahme kooperativer Lösungen beruht, dort greifen könnte. Wo immer möglich, sollte die Teambildung im Rahmen der Geschäftsabläufe zu einem Teil des Unternehmens gemacht werden, um so eine aktive Teilnahme zu gewährleisten. Zur Überwindung des eingangs erwähnten Paradoxes müssen die Mitarbeiter, die Anforderungen des Unternehmens und die Technik in Einklang gebracht werden.

Kooperation ist eine Tätigkeit – und nicht ein Stück Technologie. Die Kultur eines Unternehmens muss Zusammenarbeit fördern, sie muss aufzeigen, wo eine Zusammenarbeit dem Unternehmen Nutzen schafft. Die meisten Unternehmen müssen sich dieser Herausforderung auf einer fundamentalen Ebene stellen und an Bereiche wie Unternehmensstruktur, Arbeitsplatzbeschreibungen und Mitarbeitereffektivität herangehen, um ein Umfeld zu schaffen das die Zusammenarbeit aktiv fördert. Durch Technologien können verschiedene Formen der Zusammenarbeit gefördert oder erleichtert werden, welche dabei helfen, bestimmte Probleme des Unternehmens zu lösen. Sie können diese Zusammenarbeit aber nicht selbst herbeiführen.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Teamwork: Kooperative Lösungen im Unternehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *