Dell bestätigt: Demnächst TVs und MP3-Player

Direktvermarkter erschließt sich im vierten Quartal neue Felder

Dell hat jetzt Gerüchte bestätigt, wonach der Direktvermarkter in Kürze auch TV-Flachbildschirme und MP3-Player vertreiben will: „Das direkte Geschäftsmodell hat Dell bei Computersystemen weltweit zur Nummer eins gemacht und wird uns auch in der Unterhaltungselektronik-Branche einen großen Schritt nach vorn bringen“, kommentierte Firmengründer Michael Dell den Schritt.

Für Dell sei es naheliegend, die enge Verwandtschaft zwischen beiden Kategorien zu nutzen und das Portfolio an Computerprodukten um Consumerelektronik zu erweitern. Man wolle „auch in diesem Bereich neueste, relevante Technologien als einer der ersten anbieten“, verspricht das Unternehmen.

Zu den neuen Produkten zählen neben TV-Flachbildschirmen und MP3-Spielern auch Musik-Downloads, Heimkino-Projektoren und neue PDAs. Erhältlich sollen die Angebote ab dem vierten Quartal diesen Jahres sein. Preise und Produktdetails sollen mit der Verfügbarkeit folgen.

Bekannt ist schon jetzt, dass mit dem „W1700“ ein Flat-TV mit einer Diagonale von 17 Zoll zu haben sein wird. Der MP3-Player soll den Namen „Dell DJ“ tragen.

Themenseiten: Dell, Hardware, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell bestätigt: Demnächst TVs und MP3-Player

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *