Telekom: Noch kein Termin für abschliessende PTC-Vereinbarung

Ursprünglich hatten die Unternehmen für die endgültige Übernahmevereinbarung eine Frist bis vergangenen Freitag vereinbart

Die Deutsche Telekom will sich nicht auf einen neuen Termin für die abschließende Vereinbarung zur vollständigen Übernahme des polnischen Mobilfunkanbieters PTC festlegen lassen. Die Anwälte beider Seiten arbeiten weiter daran, das Vertragswerk zu formulieren und abzuschließen.

„Die sind dabei, das in unterschriftsreife Form zu bringen. Inhalt und Volumen des Deals sind so wie vereinbart“, sagte ein Telekom-Sprecher am Mittwoch. „Die reden über nichts anderes, als über diesen im Grundsatz vereinbarten Vertrag.“ Auf die Frage, wann er mit einem Abschluss der Gespräche rechne, entgegnete der Sprecher: „Ich kann Ihnen keinen Termin nennen.“

Ursprünglich hatten die Unternehmen für die endgültige Übernahmevereinbarung eine Frist bis vergangenen Freitag vereinbart.

Die Telekom hatte sich vor rund zwei Wochen mit den zu 51 Prozent an PTC beteiligten Unternehmen Elektrim und Vivendi auf eine grundsätzliche Übernahme von deren Anteilen für 1,1 Milliarden Euro in bar geeinigt. 49 Prozent der PTC-Anteil werden bereits von der Telekom kontrolliert.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom: Noch kein Termin für abschliessende PTC-Vereinbarung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *