SAP-Finanzchef: Konzern plant keine Wandelanleihe

Brandt macht der Gerüchteküche ein Ende

Der Software-Konzern SAP plant nach eigenen Angaben entgegen früheren Marktspekulationen keine Wandelanleihe. Finanzvorstand Werner Brandt sagte am Dienstag am Rande einer Veranstaltung in Frankfurt auf die Frage, ob SAP eine Wandelanleihe plane: „Es wird keine geben.“ Vor kurzem hatte es am Aktienmarkt Gerüchte um eine Wandelanleihe von SAP gegeben. Die Spekulationen hatten die Aktie kurzzeitig unter Druck gesetzt.

„SAP kommentiert Marktgerüchte grundsätzlich nicht“, sagte ein SAP-Sprecher Mitte September. In Branchenkreisen hieß es, SAP verfüge über Barmittel und barmittelähnliche Bestände von rund einer Milliarde Euro und sei derzeit nicht auf Zukäufe aus. Daher gebe es wohl keine Notwendigkeit für eine solche Anleihe.

Frankfurter Aktienhändler hatten zuvor über die Gerüchte berichtet: „SAP wird von Gerüchten über eine Wandelanleihe belastet“, sagte ein Börsianer. Es sei aber schwer abzuschätzen, was an den Gerüchten dran sei. Details würden nicht herumgereicht, hieß es damals.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SAP-Finanzchef: Konzern plant keine Wandelanleihe

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *